Angebot

HÖHLEN GALOS ®

Seit einigen Jahren wird die Tatsache immer mehr offensichtlich, dass natürliche, ökologisch reine Zutaten mineralischen, pflanzlichen und tierischen Ursprungs es ermöglichen, verschiedene Beschwerden effektiv zu behandeln und die physische und psychische Gesundheit wiederzugewinnen und zu behalten.


Salz- und Jodhöhlen GALOS ® sind Erfindung eines, unter Leitung des Kandidaten der medizinischen Wissenschaften Prof. Wladimir Strojewski, arbeitenden Ärzteteams. Sie bestehen ausschließlich aus Meersalz aus der Schwarzmeerküste, aus Krim, wo das Wasser unter Einwirkung der Sonne ca. 5 – 6 Jahren abdämpft. Zum Aufbau der Höhlen GALOS ® werden von 12 bis 20 Tonnen Meersalz verwendet. Die Wände und der Boden werden mit Salzziegeln ausgelegt und auf die Decke wird das Salz in Form von Stalaktiten mit hydraulischem Druck gespritzt. Diese Technologie führt zur Entstehung einer Art „Thermoskanne“ mit eigenem Mikroklima. Die natürliche Ventilation der porösen Wände, sowie Klimatisierung bewirken, dass sich Salzteilchen und Mikroelemente von dem Inneren der Höhle lösen, sodass sie eingeatmet werden können.


Die Mikroklima- und Wärmekomfortbedingungen der Räume während der Behandlungssessionen entsprechen den für physiotherapeutische Behandlungsräume vorgeschriebenen Normen und sind optimal für die, die sich in den Höhlen befinden. Die Lufttemperatur – 21-23°Celsius. Die relative Luftfeuchtigkeit – 35-43% - (unter dem Wärmekomfort-50%). Die Luftbewegung – 0,01 – 0.03 m/sek. Die Größe des trockenen Aerosols beträgt 0,5-5 mm, des Salznebels 5-20 mm. Diese kleine Größe der Aerosolteilchen ermöglicht es, dass sie bis zu den Endbrioncholen gelangen und in die Lungenbläschen durchdringen. Unsere Lungen haben eine Oberfläche von 100 m2, wir atmen ca. 17 Mal pro Minute und atmen jedes Mal ca. 0,5 m3 Luft ein.


Die Beschaffenheit der Höhlen GALOS ® lässt während der Behandlung (Inhalation) den Ionenaustausch im Organismus auf einem wünschenswerten Niveau halten. Die bakterientötenden Eigenschaften der Aeroionen senken die Mikrobenbesamung der Luft, was Verunreinigungen durch Bakterien und Staub ausschließt. Die Zahl der Mikroorganismen im Kubikmeter beträgt weniger als 1000. Der Aeroionen-, Natriumchlorid- und Chlorkalziumgehalt in Höhlen GALOS ® beträgt mindestens 0,03 mg/m3.


In dem Ionisierungsprozess kann eine bestimmte Menge von neutralen Teilchen sowohl ihr Elektron aus der äußeren Elektronbahn verlieren, als auch ein Elektron anlagern und dadurch negative Ladung annehmen. Es wird behauptet, dass leichte negativ geladene Ionen sich im Vergleich zu positiv geladenen Ionen durch hohe Heileffektivität auszeichnen. In einem Kubikmeter ionisierter Luft erreicht die Zahl der leichten Ionen bis zu 1000, während sie in der Luft der Städte nur 15-200 beträgt, bei einer heftigen Steigerung der Zahl der schweren Ionen (bis zu einigen zehntausend). Es wurde nachgewiesen, dass die Meersalzionen einen aktivierenden Einfluss auf die Atmungsenzyme haben, besonders auf die Zytochromoxidase, was die Atemeffektivität verbessert und die Reservemöglichkeiten des Lungensystems vergrößert. Die Meersalzionen optimieren die Aktivität der Schleimhaut und der Atemwege, sie haben eine spürbare broncholytische Wirkung.


Bevor Sie sich für Aeroionisierungsbehandlungen in Höhlen GALOS ® entscheiden, sollten Sie beachten, dass die Reaktion des Organismus bei jedem Menschen individuell verläuft. Sie hängt u. a. von dem Ausgangsaktivitätszustand des Menschen, seiner individuellen Reaktionsfähigkeit, vom Charakter des pathologischen Prozesses und mit ihm verbundenen Veränderungen, von der vegetativen Aktivität, vom Zustand des Säure-Basen-Gleichgewichts, vom Energieniveau und anderem ab.


Unbestreitbar und durch zahlreiche Untersuchungen bestätigt ist die Tatsache, dass bei lang anhaltenden Sessionen im Aeroionenklima, welches mit Ionen von Natriumchlorid, Kalzium, Magnesium und anderen Mikroelementen gesättigt ist, keine Nebenwirkungen auftreten. Reine ionisierte Luft verbessert den gesundheitlichen Zustand und unterstützt die Behandlung von Atemwegerkrankungen: Nasen-, Hals-, Kehlkopferkrankungen, Asthma, chronische Lungenentzündung und Bronchitis, Schilddrüsenunterfunktion, von Herz- und Kreislauferkrankungen: Kreislaufinsuffizienz, Postinfarktsyndrom, Bluthochdruck, von dermatologischen Krankheiten: Schuppenflechte, Hautentzündungen, Allergien, Störungen des vegetativen Nervensystems, Neurosen, Müdigkeitszuständen, abnehmender Immunität gegen Stress, Übergewicht. Behandlungen in Höhlen GALOS ® werden auch schwangeren Frauen empfohlen, weil sie den erhöhten Bedarf an Jod aufzufüllen ermöglichen. Achtung – bei Schilddrüsenüberfunktion, niedrigem Blutdruck (Hypotonie), Geschwulsterkrankungen, Jodallergie, Klaustrophobie ist eine ärztliche Beratung erforderlich.


Die Höhlen GALOS sichern Ihnen komfortable Bedingungen nicht nur zur Unterstützung der Behandlung von konkreten Erkrankungen sondern auch zur psychischen Entlastung des Nervensystems, kurz gesagt zur Verbesserung der psychophysischen Eigenschaften des Organismus.


Die Verwendung des Meersalzes in den Höhlen GALOS ® entspricht den in Klimatherapie üblichen Parametern der Heilwirkung und des ökologischen Komforts.


Die Salz- und Jodhöhlen GALOS ® laden zu 45-minütigen Behandlungen mit Einbeziehung von Musiktherapie, Farbentherapie und Reflextherapie. Für Erwachsene haben wir bequeme Liegestühle, für Kinder zum Spielen „Sandkästen“ mit Salz und Spielsachen, und zum Hören – Meeresgeräusche, besänftigender Vogelgesang, Bachplätschern, Bergbach, vier Jahreszeiten. In die Höhlen kommen wir in Socken oder im Schuhschutz, den es in der Rezeption zu kaufen gibt. Bequeme, lockere Kleidung steigert die Entspannung, es wäre auch empfehlenswert, vor der Behandlung keine schweren Speisen zu essen. Um einen Heilungseffekt zu erzielen sollte man sich mehreren, am besten 10 Behandlungen unterziehen, was einem einmonatigen Aufenthalt am Meer entspricht.


Um den Alltagsstress zu bekämpfen brauchen wir Entspannung und Erholung nicht nur am Meer oder in den Bergen, sondern auch dort, wo wir wohnen.

SALZ GALOS ®

ZUSAMMENSETZUNG UND DIE HEILEIGENSCHAFTEN DES SALZES

Salz wird schon seit langem als Symbol der Freundschaft, Ewigkeit, Weisheit und Gesundheit angesehen. Eine wichtige Rolle im Stoffwechsel in unserem Organismus spielt Natriumchlorid und der Natriumchloridgehalt im Meersalz erreicht bis zu 80%. Natrium trägt zur Erhöhung des Flüssigkeitsvolumens im Zwischenzellraum und Kalium bestimmt den Wassergehalt innerhalb der Zelle. Viele Ärzte sind der Meinung, dass man bei guter Gesundheit bleiben kann, indem man eine entsprechende Bilanz von Natrium und Kalium einhält.
Die restlichen 20% fallen auf Kalzium-, Magnesium-, Brom--, Jod-, Fluorsalze und Salze von anderen Elementen zu, wobei sie gut durch die Haut aufgenommen werden und dabei eine wohltuende Wirkung auf den ganzen menschlichen Körper haben.


Natrium – hält das Säure-Basen-Gleichgewicht im Organismus, den osmotischen Druck und den Zellenergiehaushalt.


Kalium - hält das Säure-Basen-Gleichgewicht im Organismus, den osmotischen Druck und den Zellenergiehaushalt. Stabilisiert die Herztätigkeit, wirkt abschwellend, harntreibend, verbessert den Zustand des Nerven- und Muskelapparats und die Bewegungskoordination.


Kalzium – stärkt die Abwehrkräfte, erhöht die Immunität gegen Infektionskrankheiten, normalisiert das vegetative Nervensystem, wirkt antiallergisch, stärkt Knochen und Zähne.


Magnesium – beschleunigt die Weiterleitung der Nervenimpulse an die Muskelzellen, entspannt die Glattmuskeln, beruhigt, betäubt, beschleunigt die Wundenheilung, wirkt gallentreibend. Senkt den Blutdruck. Wirkt antikonvulsiv.


Kupfer – verbessert die Blutbildung, erhöht die Hämoglobinwerte im Blut, senkt den Blutzuckerspiegel, beschleunigt das Zusammenwachsen von gebrochenen Knochen, wirkt betäubend und entzündungshemmend.


Brom – wirkt einschläfernd, antikonvulsiv und senkt den Blutdruck.


Jod – wirkt antisklerotisch. Normalisiert die Fettumwandlungsprozesse, aktiviert die Umwandlungsprozesse im Organismus, schützt vor Strahlungen.


Fluor – stärkt die Knochen und Zähne, stimuliert das Immunsystem, schützt vor Strahlungen.


Die Prophylaxe und die Behandlung mit Hilfe von Meersalz erfolgt durch Ganzkörperbäder (1 kg Salz pro Badewanne) und durch das Baden der kranken Stellen mit hoher Salzkonzentration (100 g Salz pro 3-5 Liter Wasser).
Salzbäder werden eingesetzt gegen:

  • Funktionsstörungen des Nervensystems
  • Bluthochdruck des 1. und 2. Grades, Blutarmut
  • Koronarsklerose mit starken Schmerzanfällen
  • Rheuma und andere Gelenkentzündungen, chronische Erkrankungen des Bewegungsapparats
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems
  • Atemwegerkrankungen
  • gynäkologische Pathologien
  • Hautkrankheiten

Überdies kann das Meersalz für warme Umschläge verwendet werden. Um es zu erwärmen, wird das Salz in einen 0,5 l großen trockenen, hermetisch geschlossenen Glasbehälter gebracht, dann wird er 25-30 Minuten lang in einem Wasserbad erwärmt. Das erwärmte Salz kommt dann in Leinensäckchen und wird auf die kranken Stellen gelegt. Solch ein Säckchen kann dann mit Hilfe einer Bandage oder einer Binde befestigt werden. Um die Wärme zu behalten und somit eine effektivere Wirkung des Salzes zu erzielen, sollte man den Umschlag mit einem Wolltuch oder Frotteehandtuch bedecken. Solches Vorgehen wird besonders empfohlen bei Osteochondrose, Nervenwurzelentzündungen, oberflächlichen Schwellungen, Gelenkerkrankungen (Arthrose, Entzündungen), eingeschränkter Leberfunktion.

Salz als Heilmittel wird auch von Volksheilern empfohlen u. a. bei Behandlung von Allergieschnupfen, Asthma, schwer heilenden Wunden, als Mittel zur Stärkung der Haare und des Zahnschmelzes. Meersalz wird auch verwendet um das Aussondern der Radionuklide aus dem Organismus zu beschleunigen.

PRODUKTE GALOS ®

Meersalz GALOS ® 1000 G

Meersalz GALOS ® 300 G

   
Peeling GALOS ® 500 G

Peeling GALOS ® 300 G

   
Ziegelchen GALOS ® 1300 G

Kerzenleuchter

   
Kerzenleuchter



 

Wybierz język